Veröffentlichung: "Die" Flüchtling - der Flüchtling als Frau

Im Sammelband “Flüchtlinge: Multiperspektivische Zugänge” herausgegeben von Cinur Ghaderi and Thomas Eppenstein ist ein Kapitel mit dem Titel ‘Die Flüchtling – der Flüchtling als Frau. Genderreflexiver Zugang‘ erschienen.   Abstract: Hat das (völker-)rechtliche Flüchtlingskonstrukt ein Geschlecht? Welche Chancen und Gefahren können durch die Flucht für Frauen entstehen? Und werden Männer im Flüchtlingsschutz wie auch der Forschung ausreichend … weiterlesenVeröffentlichung: “Die” Flüchtling – der Flüchtling als Frau

Vortrag auf Veranstaltung des Europe Direct Informationszentrums Gießen

Am 1. Dezember habe ich einen Vortrag über “Konflikt, Flucht, Flüchtlingssituationen: Globale Entwicklungen und Zusammenhänge” im Rahmen der Veranstaltung “Flüchtlingskrise in Europa” gehalten. Die Veranstaltung wurde durch das Europe Direct Informationszentrum Gießen organisiert. Weitere Informationen zur Veranstaltung:   https://www.facebook.com/pg/eu.giessen/photos/?tab=album&album_id=671653066328885   Eindrücke finden Sie in dem Beitrag:  http://www.mittelhessen.de/lokales/region-limburg-weilburg_artikel,-Krise-als-Katalysator-fuer-Europa-_arid,806235.html

Literaturüberblick über Resilienz und Flüchtlinge

Kürzlich wurde ein Literaturüberblick unter dem Titel Overview of Research Literature about Refugees’ Engagement, Coping and Resilience veröffentlicht.   Fees, Dorothee, Krause, Ulrike und Schmidt, Hannah (2016), ‘Overview of Research Literature about Refugees’ Engagement, Coping and Resilience‘, CCS Policy Paper, Nr.  4.    Einleitung: Since the 1980s, a growing body of academic literature has shed light … weiterlesenLiteraturüberblick über Resilienz und Flüchtlinge

Neue Zeitschrift für Flüchtlingsforschung gegründet

Die Zeitschrift für Flüchtlingsforschung (Z‘Flucht) ist ein neues peer-reviewed journal, das wissenschaftliche Beiträge aus unterschiedlichsten Disziplinen zu Fragestellungen der Zwangsmigrations- und Flüchtlingsforschung veröffentlicht. Sie erscheint zweimal im Jahr im Nomos-Verlag und wird von Marcel Berlinghoff, J. Olaf Kleist, Ulrike Krause und Jochen Oltmer in Verbindung mit dem Netzwerk Flüchtlingsforschung herausgegeben. Die Z‘Flucht dient dem wissenschaftlichen Austausch im Forschungsfeld durch empirische Studien, … weiterlesenNeue Zeitschrift für Flüchtlingsforschung gegründet

Veröffentlichung: Hegemonie von Männern?

Ein aktueller Beitrag mit dem Titel “Hegemonie von Männern? Flüchtlingslager, Maskulinitäten und Gewalt in Uganda” ist in der Soziale Probleme erschienen.   Zusammenfassung: Während Flucht und Flüchtlingssituationen als vergeschlechtlichte Prozesse gelten, liegt der Fokus vieler empirischer Studien in der Flüchtlingsforschung bislang auf den Bedingungen und Rollen von Frauen. In diesem Beitrag wird hingegen gefragt, wie Flüchtlingslager Männer … weiterlesenVeröffentlichung: Hegemonie von Männern?

Beitrag zu UNHCRs Global Trends Bericht 2015

UNHCR veröffentlichte heute, am 20. Juni 2016 den neuen Global Trends Report für 2015. Hierzu habe ich einen Beitrag auf dem FlüchtlingsforschungsBlog verfasst:  Globale Trends: Flucht, Flüchtlingsschutz und (fehlende) Lösungen   Mein Fazit: Weltweit steigt die Anzahl der Geflüchteten und die Dauer der Flüchtlingssituationen. Anstatt einer Politik der Abschirmung sollten sich europäische und selbstverständlich auch andere … weiterlesenBeitrag zu UNHCRs Global Trends Bericht 2015

Neuer Artikel zum Konflikt-Flucht-Nexus

Ein neuer Beitrag mit dem Titel Konflikt-Flucht-Nexus: Globales Ausmaß, genderbezogene Auswirkungen und politische Relevanz ist in der Zeitschrift S&F Sicherheit und Frieden erschienen.    Link zum Beitrag: Link   Abstract (nur auf Englisch):  Most refugees flee from violent conflict. Upon arriving in other countries, they often remain in limbo for years. In spite of this, … weiterlesenNeuer Artikel zum Konflikt-Flucht-Nexus