Veröffentlichungen zum Weltflüchtlingstag

Anlässlich des Weltflüchtlingstags veröffentlicht UNHCR jährlich die Global Trends Berichte. Ähnlich dem vergangenen Jahr habe ich mich auch dieses Jahr mit den aktuellen Entwicklungen beschäftigt. Zwei Publikationen sind heute erschienen:

In dem Beitrag Keine Lösung in Sicht? auf dem Themenportal Flucht, Migration, Integration der FES wird ein Überblick über die globalen Trends gegeben und Herausforderungen zusammengefasst.

In dem Beitrag Globale Trends zu Flucht und Flüchtlingsschutz auf dem FlüchtlingsforschungsBlog gehen Janna Wessels und ich  auf die aktuellen Trends ein und diskutieren zentrale, zusammenhängende Herausforderungen. Unser Fazit ist:

“Auch wenn UNHCR um eine ausgewogene Berichterstattung bemüht ist und immer auch über positive Entwicklungen berichtet, ist die jährliche Veröffentlichung der Global Trends dennoch ein schmerzliches Zeugnis von der politischen Bankrotterklärung der Staaten. Die Ursachen für die zentralen Herausforderungen des Flüchtlingsregimes sind lange bekannt – dennoch mangelt es weitgehend an politischem Willen zu einer besseren Verantwortungsteilung, die die Möglichkeiten für dauerhafte Lösungen verbessern und damit die Situation der Betroffenen und auch die Lage der Staaten im globalen Süden, die den Löwenanteil der Schutzleistungen übernehmen, verbessern würden.”